Stadt Land

Politik | aus FALTER 50/07 vom 12.12.2007

Schulreform Erst ein Wutausbruch, dann eine Lösung: Die Modellschulen zur "Neuen Mittelschule" können nun doch verwirklicht werden, erklärte SP-Landeshauptmann Franz Voves am Montag. Das Land Steiermark übernimmt jene Mehrkosten, für die das Bildungsministerium sich unzuständig erklärte. Vergangene Woche hatten Voves und Landesschulratspräsident Wolfgang Erlitz SP-Ministerin Claudia Schmied recht gefühlsbetont aufgefordert, das Geld zur Verfügung zu stellen.

Shopping-Riese Die ÖVP will endlich den Weg für das geplante Einkaufszentrum der ECE in der Annenstraße frei machen. Noch im letzten Gemeinderat vor den Wahlen soll der Bebauungsplan durchgehen. Die ECE, Shoppingcenter-Gigantin und Tochter des Otto-Konzerns, hatte zuletzt Dampf gemacht - sie weiß, dass wohl ein halbes Jahr verloren wäre, ginge der Entwurf vor der Wahl nicht mehr durch. SPÖ und Grüne aber legen sich quer. SP-Chef Walter Ferk zeigte sich, des Plans ansichtig geworden, "erschüttert". Die Verkehrslösung sei völlig unbefriedigend. Auch die Grünen sehen ein "Desaster für die AnrainerInnen" und stoßen sich daran, dass ÖVP-Stadtrat Gerhard Rüsch erst vergangene Woche einen Preis für seine Parkraumpolitik entgegennahm. Übergeber: Alexander Otto, Vorsitzender der ECE.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige