Nächster Halt: Magellan

Stadtleben | Wolfgang Kühnelt | aus FALTER 50/07 vom 12.12.2007

NEUES LOKAL Karl Pichlmaier ist einer der besten Köche der Stadt, bisher aber nicht unbedingt der erfolgreichste. Nun wagt er einen neuen Versuch.

Erstaunlich, welche Stationen der junge Küchenchef aus der Pichlmaier-Dynastie zuletzt absolviert hat. Weder im Traditionsbeisl Schanzlwirt noch im MOD war sein Können eine ausreichende Basis zum geschäftlichen Erfolg. Der nächste Anlauf erfolgt in einer kulinarisch dünn besiedelten Gegend mit einem offenbar finanziell starken Partner und einem originellen Konzept. Das Restaurant Magellan in der Kadettengasse, gleich neben der Sportschule HIB-Liebenau, widmet sich jeden Monat einem anderen Land. Bis zum 21. Dezember ist Spanien an der Reihe, danach folgt - wenn man der Gerüchteküche glauben darf - eine südamerikanische Destination. Das Ambiente wurde renoviert, so gut es die Gegebenheiten zuließen. Der hinterste Gastraum beispielsweise wird keinen Schönheitswettbewerb gewinnen, aber mit Jalousien, edlen Möbeln, Pflanzen und reichlich


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige