Shop

Auf Ex

Stadtleben | Maria Motter | aus FALTER 50/07 vom 12.12.2007

Die aufgeklebten, aus Zeitschriften ausgeschnittenen Buchstaben erinnern an Erpressungsversuche von Pumuckl: "Abverkauf" im Kunsthaus-Shop. Höchste Alarmstufe für kunstverliebte Schnäppchenjäger. Kein saisonaler Flohmarkt, sondern Räumungsschluss ist in der buntesten Ecke des Hauses am Südtiroler Platz angesagt. Noch hängt Christbaumschmuck in der Auslage, abstrakte Tannenbäumchen, Serviettenringe und silbern glänzende, mit indischen Mustern geprägte Aluminiumschalen stehen bereit. Doch im Foyer stapeln sich T-Shirts und Einkaufstaschen mit chinesischem Aufdruck zum Halbpreis - "Willkommen" heißt ein anderes Shop-Konzept die Besucher ab Neujahr. Obwohl jenes von Iris Kastner gut ging. So gut, dass sich ein Pächter für die Verkaufsfläche interessierte und die Museum Shop Management Handels- und Betriebsges.m.b.H nun den "Friendly Alien" mit musealen Souvenirs bestücken wird. Wer das Leopold Museum in Wien von innen gesehen hat, weiß, was ihn ab 2008 erwartet: ein wenig Kunstkitsch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige