Media-Mix 2007

Medien | aus FALTER 51/07 vom 19.12.2007

Der strengste Überwacher Innenminister Günther Platter (ÖVP) pocht auch im Internet auf Law & Order. Er hat 2007 einen Regierungsbeschluss zur Online-Fahndung durchgesetzt, bis Herbst 2008 könnte ein solches Gesetz beschlossen werden. Künftig soll die Exekutive private Computer heimlich filzen dürfen - wenn dringender Tatverdacht auf ein schweres Verbrechen besteht. Stück für Stück werden die Überwachungsrechte der Polizei ausgedehnt. Erst vor Weihnachten beschloss der Nationalrat das neue Sicherheitspolizeigesetz. Dieses verpflichtet österreichische Provider, bei einer "konkreten Gefahrensituation" der Polizei Kundendaten zu übermitteln - eines richterlichen Beschlusses bedarf es dafür nicht.

Der beste Deal Mark Zuckerberg gründete Facebook, auf der sich bisher 58 Millionen virtuelle Freunde vernetzen. Yahoo hat dem 23-Jährigen nun eine Milliarde Dollar für seine virtuelle Freundschafts-Plattform geboten. Zuckerberg lehnte ab. Etwas später zahlte Microsoft für eine Beteiligung

  424 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige