"Prost, Papst!"

Extra | aus FALTER 51/07 vom 19.12.2007

Mitgehört: Der Bundeskanzler traf den Heiligen Vater

Protokoll (BoB), Vor der letzten Nationalratswahl und den anschließenden Koalitionsverhandlungen war Alfred Gusenbauer auf große Skepsis, ja oft sogar unverhohlene Häme gestoßen, sobald es um seine Kompetenz und sein politisches Format als etwaiger Bundeskanzler ging. Mittlerweile sind die Unkenrufe verstummt, der persönliche politische Stil Gusenbauers gilt Experten gar als Paradigmenwechsel des Leadership im 21. Jahrhundert: Während der Kanzler die Innenpolitik dem dafür zuständigen Innenminister überlässt und die Außenpolitik der Außenministerin, konzentriert er sich selbst darauf, vor allem Kontakt mit geistigen und geistlichen Weltgrößen zu halten, um aus dem Gespräch mit ihnen die wirklich große Perspektive zu gewinnen: Neben Treffen mit dem Dalai-Lama, mit Flugyogi David Lynch und dem ehemaligen Vizepräsidenten Al Gore (Church of Ecology) gilt das Treffen mit dem Papst bis jetzt als spiritueller Höhepunkt Gusenbauers.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige