Klassik, Alte und Neue Musik

Kultur | aus FALTER 51/07 vom 19.12.2007

W.A. Mozart: Don Giovanni

René Jacobs/Harmonia Mundi

Mitreißend: Die Luxusproduktion zeigt den alten Schwerenöter als wahren Stürmer und Dränger.

Bartók, Hindemith: Streichquartette

Zehetmair Quartett/ECM

Unmittelbar packend: zwei Kammerklassiker der Moderne in reizvoll kontrastreicher Zusammenstellung.

Beethoven, Hummel: Klaviertrios

A. Staier, D. Sepec, J. Queyras/Harmonia Mundi

Dramaturgisch brilliant: Beethovens Opus 1 (Nr. 3) als wohl vorbereiteter Knaller aus dem Hinterhalt.

I. Strawinsky: Le sacre du printemps

Bamberger Symphoniker, Jonathan Nott/Tudor

Ein traditionsreiches Orchester und sein höchst zeitgenössischer Chef: Kraft und Kontrolle ideal vereint.

Bernhard Gander: Bunny Games

Klangforum Wien/Kairos

Rundes Porträt des 38-jährigen Tirolers, der knackig und prägnant zu komponieren versteht.

Franui: Wo du nicht bist, dort ist das Glück col legno

Schubert auf der Kirchweih: klassisches Liedgut in der Besetzung einer österreichischen Blaskapelle.

Joseph Haydn: Sinfonien Nr. 88-92

Berliner Philharmoniker, Simon Rattle/Emi

Rattle macht seine Begeisterung für Haydns Erfindungsreichtum, Intelligenz und Humor hörbar.

Josef Myslivecek: Il divino boemo

Concerto Köln/Archiv Produktion

Affekt- und effektreiche Musik des Mozart-Vorbilds, pointiert formuliert und packend rhythmisiert.

Domenico Scarlatti: Klaviersonaten

Pieter-Jan Belders/Brilliant

Die Vollständigkeit lohnt sich (und ist bezahlbar): alle 555 Sonaten des verspielt-witzigen Virtuosen.

Marcus Hufnagl: Gatto

Extraplatte

Vier Orgeln der Orgelbauerdynastie Gatto in Niederösterreich intelligent und stilsicher porträtiert.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige