Sachbuch

Kultur | aus FALTER 51/07 vom 19.12.2007

Richard Dawkins: Der Gotteswahn Ullstein

Extreme, aber bitter nötige Gegenstimme zum Gesülze über die Unabkömmlichkeit der Religion(en).

Tom Segev: 1967. Israels zweite

Geburt Siedler

Geschichte des Sechs-Tage-Krieges, als ob der liebe Gott diese am siebenten selbst geschrieben hätte.

Anton Holzer: Die andere Front.

Fotografie und Propaganda Primus

Bisher weitgehend unbekanntes Fotomaterial zeigt: Schon der Erste Weltkrieg war ein Medienkrieg.

Roberto Saviano: Gomorrha. Reise in das Reich der Camorra Hanser

Erschreckend, der neue Raubtierkapitalismus: Organisierte Kriminalität verschmilzt mit legalem Business.

Sibylle Hamann: Dilettanten

unterwegs Picus

Widersprüche inklusive: Reflexionen auf höchstem Niveau über Journalismus in Krisengebieten.

Kathrin Passig und Aleks Scholz:

Lexikon des Unwissens Rowohlt

Sehr lustig, aber auch sehr klug: Von Aal bis Wasser - was die Wissenschaft wieso nicht weiß.

Simon Reynolds: Rip It Up And Start Again Hannibal

Wie lebendig, seriös und anschaulich sich Musikgeschichte erzählen lässt, zeigt dieses Postpunkbuch.

Saul Friedländer: Den Holocaust

beschreiben Wallstein

Neue Einsichten: Der "ganzheitliche" Ansatz überwindet die Erkenntnismodelle des Historikerstreits.

Fred Pearce: Wenn die Flüsse

versiegen Kunstmann

Wie das Wasser versickert und der Klimawandel zum Sündenbock für ökonomische Fehler gemacht wird.

Susan Blackmore: Gespräche über Bewusstsein Suhrkamp

Subtil kontrastiert. 20 Interviews mit Spitzenforschern zeigen: Was Bewusstsein ist, wissen wir nicht.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige