Menschen der Woche

Zoo

Stadtleben | aus FALTER 51/07 vom 19.12.2007

Der Fleißigste im Lande war wohl auch heuer schon wieder David Schalko. Der Mann schüttelt ein Fernsehprogramm nach dem anderen aus dem Ärmel, verfasst Drehbücher und macht Filme und die Dialoge für glamouröse Galas. Und jetzt hat Schalko, der bizarrerweise meist eher so wirkt, als habe er gerade ein Nickerchen gemacht, ein Buch geschrieben. "Wir lassen uns gehen" (Czernin) heißt es und wurde unter Zuhilfenahme von Bühnengrößen wie Josef Hader, Birgit Minichmayr oder Nicholas Ofczarek im Wuk präsentiert. Ach ja, FM4ler wie Thomas Edlinger oder Fritz Ostermayer waren auch dabei.

Und natürlich war Herr Schalko auch dabei, als wenige Tage später im Rabenhof erstmals die "Lange Nacht der Kolumnisten" über die Bühne ging (obwohl er seine Tätigkeit als Sexkolumnist schon länger aufgegeben hat). Falter-Kolumnistin Doris Knecht brachte die ausgesprochen gute Idee für ein Gipfeltreffen von Kolumnenbetreibern aus der Schweiz nach Wien, und so versammelten sich 27 Edelfedern im Gemeindebau


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige