Pop

Kultur | aus FALTER 51/07 vom 19.12.2007

Son of the Velvet Rat: Loss & Love

Monkey.

Berührendes und wunderbar arrangiertes Songwriter-Album. Die Weltendialektik "Verlust und Liebe" zu einem Trauerkompendium gebunden.

Various Artists: Schubert is not dead Pumpkin Records

Schubertiade der anderen Art. Heimische Pop-Querdenker interpretieren den Komponisten der Romantik.

Bunny Lake: The Church of Bunny Lake

Klein Records

Die Rave-Hölle bekommt eine Dosis Punk verabreicht, und der Dandy-Blues reitet auf schweren Beats.

Supernachmittag: She's the Daddy

Kim

Gender-Country, der Riot Grrrl-Bewusstsein mit Electro-Trash und knackigem Songwriting kurzschließt.

Mann über Bord!: Frauen und Kinder zuerst...

Pumpkin Records

Knochentrockener Post-Punk mit avantgardistischer Eigenwilligkeit und einem wummernden SH-101 Synthesizer.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige