Bücher über Beauvoir

Kultur, FALTER 02/08 vom 09.01.2008

Anlässlich des 100. Geburtstages sind eine Reihe von Neuerscheinungen und -auflagen von und zu Simone de Beauvoir herausgekommen. Anbei ein Überblick.

Alice Schwarzer: Simone de Beauvoir. Ein Lesebuch.

Rowohlt, 334 S., € 20,50

Repräsentativer Querschnitt in ausgewählten Texten, verbunden durch Kommentare der Herausgeberin. Eine knappe und sehr persönliche Übersicht. Für den Einstieg gut geeignet.

Ingeborg Gleichauf: Sei wie keine andere. Simone de Beauvoir.

dtv junior, 298 S., € 9,20

Das biografische Porträt mit dem tiefenscharfen Blick für eine ambivalente Persönlichkeit richtet sich an ein jugendliches Lesepublikum, ist aber auch für ältere Leser eine durchaus anspruchsvolle Einstiegslektüre.

Monika Pelz: Simone de Beauvoir. Leben Werk Wirkung.

Suhrkamp, 150 S., € 8,20

Ein gutstrukturierter und spannend erzählter Überblick über Leben, Werk und Rezeptionsgeschichte mit vielen Abbildungen.

Hans-Martin Schönherr-Mann:

Simone de Beauvoir und das andere Geschlecht. Dtv, 238 S., € 15,-

Nach der Sartre-Biografie zu dessen hundertstem Geburtstag hat der Autor nun auch Simone de Beauvoir ein Buch geschenkt - Ausgangspunkt sind Fragen um die Rolle der Frau in der Gesellschaft: eine sachlich behandelte Thematik von großer Aktualität.

Hazel Rowley: tête à tête - Leben und Lieben von Simone de Beauvoir und Jean-Paul Sartre. Aus dem

Englischen von Michael Haupt. Parthas, 509 S., € 28,80

Der nun auch auf Deutsch erschienene, internationale Bestseller zeichnet das Leben, Lieben und Denken dieses unkonventionellen Paares eindrucksvoll nach - reich an Quellenmaterial und sorgfältig recherchiert.

Alice Schwarzer: Simone de

Beauvoir. Weggefährtinnen im

Gespräch. Kiepenheuer & Witsch, 121 S., € 8,20

Der Band enthält die von Alice Schwarzer zwischen 1972 und 1982 geführten Interviews. Ein Schlüssel zum politischen Verständnis von Simone de Beauvoir.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 29/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in unserem Archiv.

Anzeige

Anzeige