Stadtrand

Den lieben Kunden

Stadtleben | aus FALTER 02/08 vom 09.01.2008

Die Feiertage sind ja Gott sei Dank bereits vorüber, ein kleiner Nachtrag sei angesichts eines besonders frechen Falls von Weihnachtsgüte dennoch gestattet: Wer zu den Feiertagen dem Coffee Day auf der Ringstraße gegenüber der Universität einen Besuch abstattete, wurde mit einer großzügigen Aufmerksamkeit bedacht. Ein Sackerl mit Kaffee und Tee gab's für jeden Kunden gratis dazu. Ein Blick aufs Ablaufdatum rückt allerdings die unerwartete Großzügigkeit in ein anderes Licht. Beim Tee ist es heruntergekratzt worden, beim Kaffee gerade noch auszumachen: Juli 2006! Kein Einzelfall, wie ein Blick auf die anderen Packungen zeigt, die - zum Verschenken bereit - auf dem Tresen stehen. Allesamt sind sie seit bald eineinhalb Jahren abgelaufen. Einzig am Verkaufstisch nebenan finden sich dieselben Produkte mit gültigem Ablaufdatum. Auf Nachfrage erklärt der Geschäftsführer, die Ware sei frisch, man habe sie nur in alte Packungen eingefüllt. Na, dann ist ja alles wunderbar. Er scheint nicht bedacht zu haben, dass jemand auf die bizarre Idee kommen könnte, einen Blick aufs Ablaufdatum zu werfen. J. G.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige