hundert jahre zeitausgleich

Stadtleben | Johannes Schrettle | aus FALTER 03/08 vom 16.01.2008

Perverse Pilze

Wer über eine TINEA CORPORIS zu berichten hat, braucht sich um den Graz-Bezug keine Gedanken zu machen, die Situation ist grauslich genug. Diese bösartige Infektion breitet sich an Stamm, Extremitäten und, wenn nötig, auch im Gesicht aus. Die Überträger sind zoophile Pilze, was uns erst recht wieder an Graz, die Stadtpolitik, den Stadtpark und die verschiedenen Pferderanches im Umland erinnert. Außer dem sanften Umgang und dem sexy Körper haben Pferde ja noch den Vorteil, dass sie einen innert Minuten von Leonhard ins Zentrum bringen können und dass hierbei keinerlei Nikotin- oder Alkoholeinschränkungen gelten. Besoffene Reiter sind juristisch nicht zu belangen, solange sie sich ansonsten an die Regeln halten. Bei Kutschen ist das anders, denn sie gelten als Fahrzeug und dürfen nur nüchtern gelenkt werden. Das Rauchen auf Pferden wird auch noch erlaubt sein, wenn es in Pkws längst verboten ist, genauso wie in Verhörzimmern. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Zoophile (Pilze) hierzulande weniger Beschränkungen zu erdulden haben als anderswo. In Frankreich ist es verboten, Schweine Napoleon zu nennen, und in Ohio, Fische unter den Tisch zu saufen. Allerdings ist es auch verboten, als unverheiratete Frau am Sonntag fallschirmspringen zu gehen. Dass ist auch gut so, denn am Sonntag sollen sie wählen gehen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige