"Warm anziehen!"


Florian Klenk
Politik | aus FALTER 03/08 vom 16.01.2008

KINDERHANDEL Der Adoptionsverein "Family for You" stellt nach einem "Falter"-Bericht seine Tätigkeit ein. Eltern sind verunsichert, die Behörden machtlos.

Eine Familie aus Niederösterreich adoptiert zwei äthiopische Kinder. Angeblich Waisen, angeblich Geschwister. Als das Mädchen Deutsch lernt, erzählt es seine wahre Geschichte. Mit falschen Dokumenten war es nach Österreich verschachert worden. Das Mädchen sitzt inzwischen traumatisiert in einem Jugendheim, will zurück zur Mutter. Die Justiz ermittelt wegen Kinderhandels. Im Visier steht ein Anwalt, der in Äthiopien als Repräsentant des Wiener Adoptionsvereins "Family for You" agierte. Die leibliche Mutter des Kindes gab zu Protokoll, sie habe ihm ihre Tochter unter falschen Versprechungen übergeben.

Als der Falter vergangene Woche über diese Geschäfte des Vereins Family for You berichtete, konterte Vereinsobfrau Petra Fembek: Alles sei "gegenstandslos" und "unwahr". Kurz darauf setzte sie allerdings eine neue Meldung auf die

  593 Wörter       3 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige