Neue Platten

Kultur | aus FALTER 03/08 vom 16.01.2008

POP

Get Well Soon:

Rest Now, Weary Head! You Will Get Well Soon

City Slang/Universal

Das Popjahr 2008 hat schon seinen ersten Hype: Konstantin Gropper und seine musikalische Trauer- und Heilanstalt Get Well Soon. Vergleiche mit Arcade Fire und Naked Lunch sind verständlich, arbeiten sich Get Well Soon doch auch mit viel Herz an der Welt von heute und der Frage, wie sie sich aushalten ließe, ab. Bei den Deutschen gesellen sich zu tollen, überschwänglichen Songs auch noch sinfonische Klänge, ein Faible für Techno sowie eine Häufung an Feuersbrünsten in den Texten. Ein kühner Wurf, über den noch einiges zu sagen sein wird. S. F.

Live: 19.1., 22 Uhr, FM4-Fest (Arena).

ROCK

Tocotronic:

Kapitulation Live

Vertigo/Universal

Man könnte lang über den Sinn oder Unsinn von Livealben räsonieren. Und natürlich kann ein Konzertmitschnitt der besten deutschen Rockband der Welt nicht mit dem Erlebnis in der ersten Reihe konkurrieren. Für eine Tonkonserve ist "Kapitulation Live", aufgenommen vergangenen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige