Sideorders

Trinken & essen

Stadtleben | aus FALTER 03/08 vom 16.01.2008

Vinotheken sind für den heutigen Lifestyle mindestens so wichtig wie Bräunungsstudios, und auch ungefähr so zahlreich vorhanden. Hier gibt's nicht nur tolle Getränke, sondern auch das passende Essen dazu:

Spezerei, 2., Karmeliterplatz 2, Tel. 218 47 18, Mo-Sa 11.30-23 Uhr.

Kleine Vinothek mit enormem Angebot, außerdem tolle Spezialitäten und immer wieder sehr inspirierende Menüs.

Vinissimo, 6., Windmühlgasse 20, Tel. 586 48 88, Mo-Sa 11-23 Uhr, www.vinissimo.at

Quasi die Mutter aller Essvinotheken in Wien: Bistrobar, mediterrane Küche, schönes Angebot vor allem an österreichischen Weinen.

Wein & Co, 1., Jasomirgottstraße 3-5, Tel. 535 09 16-12, Mo-Sa 10-2, So 11-24 Uhr, www.weinco.at

Über Wein & Co muss man wohl nicht viel sagen. Außer dass hier jetzt nicht mehr geraucht wird und dass es ein gutes Mittagsmenü gibt.

Meinl am Graben, 1., Graben 19, Tel. 532 33 34-6100, Mo-Sa 11-24 Uhr, www.meinlamgraben.at

Auch dieser Ort ist bekannt. Der Keller, der hat allerdings wirklich seinen besonderen Reiz: tolle Atmosphäre und edle Mittagsmenüs.

La Salvia, 16., Yppenplatz/Weyprechtgasse, Tel. 236 72 27, Di 17-22, Mi-Fr 10-22, Sa 9-22 Uhr, www.lasalvia.at

Weine aus Friaul, Venetien und Istrien, Schinken, Wurst, Käse und andere gute Sachen auch von dort, täglich ein Pastagericht.

WEIN - Ludwig Ehn ist schon seit vielen Jahren ein Garant für besonders klare, mineralische und toll definierte Weine aus Langenlois, Weine, die man eigentlich gar nicht zu trinken braucht, weil schon der Duft so schön ist. Wobei die frische Pfirsichfrucht und die spielerische Säure seines Riesling Loiserberg natürlich schon ganz gut schmecken. Unkomplizierter Wein zu Forelle und Saibling.

Preis: E 8,99; Bew.: 4/5 (sehr gut), bei Kulinarium 7, 7., Sigmundsgasse 1.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige