Angriff der Zwergheuschrecke

Medien | Ingrid Brodnig | aus FALTER 04/08 vom 23.01.2008

FERNSEHEN Am Montag startet der Privatsender Puls 4 österreichweit - mit wenig Geld, aber vielen Eigenproduktionen. Das hat auch Auswirkungen auf den ORF.

Sogar Natascha Kampusch ist dabei. Sie steigt die Stufen zum Eingang von Puls TV hoch und hat eine Zigarette in der Hand. "Sie ist die Einzige, die drinnen rauchen darf", erklärt Sandra Mrkwa, Sendungsverantwortliche für die Talkformate, den Mitarbeitern vor der Tür. Kampusch verschwindet in Richtung Studio. Sie entwickelt gerade eine eigene Diskussionssendung auf Puls. Einen Starttermin gibt es noch nicht.

Die Mitarbeiter von Puls haben momentan andere Sorgen als Kampuschs neue Sendung. Am 28. Jänner wird der Stadtsender Puls TV zu Puls 4, dem vierten österreichischen Vollprogramm nach ORF 1, ORF 2 und ATV.

Einst warb Puls mit den Worten "nicht so scheiße, wie du denkst". Ein Versprechen, das der Sender nicht immer einlösen konnte. Zwar entwickelte Puls TV die lockere Diskussionssendung "Talk of Town" oder das junge Stadtmagazin


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige