Das Programm

Tränen & Talk

Medien | aus FALTER 04/08 vom 23.01.2008

Am 28. Jänner startet Puls 4. Das steht am Programm:

* Vormittags: Das Frühstücksfernsehen "Café Puls" von sechs bis elf Uhr bietet klassisches Hausfrauenfernsehen mit Promi-Talk und hilfreichen Tipps.

* Mittagszeit: Der "Mediashop" bietet Teleshopping.

* Nachmittags: Da drückt Puls auf die Tränendrüse. Um 15.10 Uhr läuft die südamerikanische Telenovela "Rodrigo - Spiel der Herzen" und um 16.05 die Seifenoper "Verliebt in Berlin".

* Vorabend: Das Herzstück des neuen Programms.

- Um 18 und um 20.10 Uhr laufen fünfminütige Kurznachrichten.

- Um 18.05 moderieren Isabella Richtar (früher "Metro"-Moderatorin) und Zain Makari das Infotainmentmagazin "Studio 4". Laut Puls 4 soll es ein "Willkommen Österreich" für junge Menschen sein.

- "Talk of Town" wird auch weiterhin um 18.35 Uhr auf Puls 4 starten. Dafür dauert die Diskussionssendung mit Thomas Rottenberg und Manuela Raidl künftig aber zehn Minuten länger.

- Privatfernsehen ohne Promis, das geht nicht. Um 19.10 Uhr startet die "Vip-Lounge". Moderatorin Claudia Hölzl empfängt stets einen Studiogast, dazwischen gibt es Beiträge aus der Welt der Promis.

- Um 19.40 Uhr zeigt das Lifestylemagazin "Studio 4 De Luxe" Trends aus den Bereichen Mode, Reisen und Nachtleben.

* Hauptabend: Geschäftsführer Breitenecker verspricht: "Puls 4 hat jeden Tag einen guten Film." Im ersten Monat gibt es "Gattaca", "Evita" oder etwa "Top Gun".

* Nacht: Sie klingt mit Serien aus - wie zum Beispiel der US-amerikanischen Krimiserie "Numb3rs".

* Jede Woche will Puls außerdem ein Live-Event übertragen. Zum Auftakt zeigt der Sender am 31. Jänner ab Mitternacht den Rosenball, die Alternativveranstaltung zum Opernball.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige