Bummel

Acne!

Stadtleben | aus FALTER 04/08 vom 23.01.2008

Was immer auch das Wörtchen "Acne" im Schwedischen bedeutet, als Name für ein Jeans-Label klingt's zumindest in unseren Ohren lustig. Was junge Menschen aber nicht davon abhält, die schwedischen Jeans ganz toll zu finden und unbedingt haben zu wollen. Deshalb eröffnet die umtriebige Modeunternehmerin Myung-Il Song neben ihrem Stammgeschäft auch ein Acne Studio (2., Praterstraße 11/2). Dort wird man dann ab 1. Februar nicht nur Denim finden, sondern auch den Rest der Acne-Kollektionen für Frauen und Männer.

Am Wochenende eröffnet die nicht weniger umtriebige Intimzubehörunternehmerin Ingrid Mack ("Condomi") einen neuen Laden. Liebenswert (6., Esterházygasse 26) bietet "Lustobjekte für die Frau von heute" - im Kulturkeller sollen feministische Kunst, Vorträge und Ausstellungen stattfinden.

Worst of Vienna

Dieter Bohlen? Ausgerechnet? Welche Marktanalyse hat denn die Familie Putz geritten, ausgerechnet den unsympathischsten Deutschen der Welt für ihr Möbelhaus werben zu lassen? Hilfe!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige