Dolm der Woche

Jörg Haider

Politik | aus FALTER 05/08 vom 30.01.2008

Kürzlich kam es zu einer Prügelei. Nein, nicht von Randale im Wiener "Stadl" ist hier die Rede, wo BZÖ-Rabauken den Sprecher der damaligen Justizministerin verprügelt hatten. Es geht um eine Prügelei in der Silvesternacht. Jörg Haider bekam davon Wind, jemand steckte ihm einen Polizeibericht zu, und schon schrieb der Landeshauptmann in einem offenen Brief: "Ich habe die sofortige Abschiebung der gewalttätigen tschetschenischen Asylwerber und ihrer Familien veranlasst!" Vorverurteilung? Sippenhaftung? "Ich habe die sofortige Aberkennung des Asyls eingefordert!" Es dürfe "keine Gnade für gewalttätige Ausländer geben. Ich sage das allen tschetschenischen Asylwerbern noch einmal und in deren eigener Sprache, damit sie mich auch ganz sicher verstehen!" Vergangene Woche stellte das Innenministerium fest, dass die Asylwerber unschuldig sind. Glücklicherweise sieht man in Kärnten von prophylaktischen Erschießungen vorläufig ab.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige