Sideorders

Naschmarkten

Stadtleben | aus FALTER 05/08 vom 30.01.2008

Das Angebot wurde riesig, die Panasiaten unzählbar, die Konzepte mitunter verwechselbar. Eh, aber hier am Markt kann man wirklich sehr gut essen:

Umar, 4.,Naschmarkt 76-79, Tel. 587 04 56; Mo-Sa 10-24 Uhr, www.umarfisch.at

Kein Geheimtipp, aber derzeit einfach wieder in fischmäßiger Topform. First Fischlokal in town.

Theatercafé, 6., Linke Wienzeile 6, Tel. 585 62 62, Mo-Sa 15.30-2 Uhr, (Küche ab 18 Uhr), www.theatercafe-wien.at

Das Czech-Design ist zwar schwer zu erkennen, aber das Angebot von Herbert Malek ist vielfältig.

Nautilus, 4., Naschmarkt 673, Tel. 0660/776 66 33, Mo-Sa 11-24 Uhr.

Hübsches neues Fischlokal, Petzke Anati kocht, einer der Guten.

Indian Pavilion, 4., Naschmarkt 74-75, Tel. 587 85 61, Mo-Fr 11-18.30, Sa 11-17 Uhr.

Kleinster und vielleicht sogar bester Inder der Stadt.

Tewa, 4., Naschmarkt 672, Tel. 0676/847 74 13-00, Mo-Sa 18-24 Uhr, www.tewa672.at

Hübsch gestaltetes Neulokal, in dem Haya Molcho für eine bunte, erfrischende Weltküche aus Bioprodukten sorgt.

Koi, 4., Rechte Wienzeile 33, Tel. 907 69 61, Mo-Fr 17-24, Sa, So 11-24 Uhr, www.koi-asia.at

Eines der besten Chinarestaurants der Stadt: Pekingente, Dim Sums, Shanghaiküche.

WEIN - Mit ihrem roten Markenwein "Trie" waren Günther und Regina Triebaumer so erfolgreich, dass sie nun eine weiße Version nachschossen. Basis ist Chardonnay, den Ton geben aber Günter Triebaumers Spezialsorten an: Muskateller und Muskat-Ottonel. Das Ganze ist überaus aromatisch, leicht und frucht-bombastisch und wird mit Sicherheit viele Fans haben.

Preis: E 6,90; Bewertung: 3/5 (gut), bei Spezerei, 2., Karmeliterplatz 2, www.spezerei.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige