Vorwort

So schlimm?

Vorwort | Gerlinde Pölsler | aus FALTER 06/08 vom 06.02.2008

Die ÖVP hat eine neue Strategie! "Die SPÖ härter anpacken." Das hat sie sich nach gewonnener Graz-Wahl vorgenommen. Weil: "Wir haben in Graz gesehen, was passiert, wenn der Zweite den Ersten in Ruhe lässt." Dass der schwarze Landeschef Hermann Schützenhöfer keine drei Wochen vorher auf die hingestreckte Versöhnungshand von Landeshauptmann Franz Voves etwas von "wieder zur Zusammenarbeit bereit" gemurmelt hatte - wen kümmert's?

Der kalte Schauder kann einen überkommen. Wenn das, was wir bisher von der ÖVP zu sehen bekommen haben, "in Ruhe lassen" war, was ist dann "härter anpacken"? Seit den Wahlen 2005, als die Steiermark ihre Farbe wechselte, ist der ÖVP anzumerken, wie schlecht sie es in der Rolle des Zweiten aushält. Auffällig wird sie vorwiegend durch Blockieren. Jetzt ist nicht einmal die Hälfte der Periode um, und nun soll es für den Rest noch mehr Gezänk geben. Da fährt sie dahin, die Hoffnung, dass irgendwann vielleicht noch Energie für das Land übrig bleiben


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige