»Erleuchtung in 70 Minuten«

Kultur | Thomas Wolkinger | aus FALTER 06/08 vom 06.02.2008

THEATER Der Grazer Dramatiker Johannes Schrettle hat ganz schön viel vor: Theater für Kinder, Reisende und Daheimgebliebene, ein Stück über "King Kong". Und dann muss noch ein neues Kollektiv entstehen. Wie soll sich das alles ausgehen?

Johannes Schrettle hat einen Weblog angelegt, letzten Sommer, gleich nach der Produktion von "Minenspiel" im Forum Stadtpark. Dort spielte er sich mit seinem lockeren Bündnis aus Schauspielern wie Vera Hagemann, Klaus Messner oder Mira Miljkovic durch das "richtige Leben", während dem Publikum Bier und Suppe serviert wurden. Als erster Blog-Eintrag steht da jedenfalls: "Wie schön! ein eigener blog! man kann über münchen, über graz, über berlin reden und die ganze welt schaut zu. meine einkaufsliste: turnschuhe, milch, joghurt, brot, mango-juice, papier."

Leben und arbeiten - das ging bei Johannes Schrettle, 1980 in Graz geboren, immer schon gut zusammen. Seit mehr als fünf Jahren sorgt er mit seinen am liebsten im Kollektiv produzierten Projekten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige