Shop

Shirtology

Stadtleben | Maria Motter | aus FALTER 06/08 vom 06.02.2008

Was bitte ist ein "Independant T-Shirt"? Im Merchzilla Concept Store in der Mariahilfer Straße kann man Leiberl, die nicht in Sweatshops produziert und zudem mit lässigen Grafiken bedruckt wurden, anprobieren - allerdings nur samstags. "Unter der Woche haben wir hier den Besprechungsraum", sagt Markus Jausovec von der "Gestaltungsanstalt" Onomato. Dass der Shop auf Kleiderständern mobil ist und nur wochenends ausgestellt wird, bemerkt man als Kunde nicht. Auf Bügeln hängen T-Shirts der Serie "Cordoba 78", jene zur EM mit lateinischen Sprüchen wie "Custos Portae" treffen erst ein. Onomato kooperiert mit Merchzilla, der Firma von Milan Simic in Wien, die gutes Merchandise auch in kleiner Stückzahl möglich machte. Simic hat mit T-Shirts für das eigene, mittlerweile in Pension geschickte HipHop-Trio Schönheitsfehler und befreundete Bands begonnen. Die Grazer Zweigstelle bei Onomato erweitert das Angebot um Labels wie "Alternative" und T-Shirts in limitierten Auflagen von lokalen Künstlern.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige