Im Brutkasten

Medien | Matthias G. Bernold | aus FALTER 07/08 vom 13.02.2008

INTERNET Eine Gruppe erfolgreicher österreichischer Jungunternehmer ist mit der Seite 123people.com auf der Jagd nach persönlichen Daten. Ein Firmenbesuch in Manhattan.

Zwischen Turnschuhen kauert einer im Vorzimmer, den Apple auf dem Schoß, und skypt. Fünf andere hocken auf einem Teppich am Couchtisch und schmausen Kebab, Falafel und Gurkensalat. Es gäbe einen Esstisch, aber dort ist wegen der Computer und Kabel kein Platz. Auch die hölzerne Bar ist angeräumt mit Schnapsflaschen und Kaffeehäferln. "Wir haben gestern ein bisschen gefeiert und noch nicht saubergemacht", lächelt Markus Wagner verschämt.

Wäre da nicht die noble Adresse am Broadway, wäre da nicht der Lift, der einen direkt ins Penthouse im fünften Stock trägt, und wären da nicht die Panoramafenster mit Blick auf das sonnige Manhattan - man könnte meinen, in einer Studenten-WG gelandet zu sein. Doch es ist das New Yorker Wohnbüro eines erfolgreichen österreichischen Internetunternehmens. Anfang Februar gingen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige