pole bei der polizei

Simone Leonhartsberger | Extra | aus FALTER 09/08 vom 27.02.2008

Menschen mit Migrationshintergrund sind nun bei der Wiener Polizei gefragt. Jakub Sedzielewski beschreibt seine Ausbildung an der zweijährigen Polizeischule

Jakub Sedzielewski ist 21 Jahre alt, verheiratet und seit dem ersten November 2007 bei der Wiener Polizei. Zusammen mit rund 300 Frauen und Männern besucht er die Polizeischule in der Marokkanergasse am Heumarkt. Jakub hat die österreichische Staatsbürgerschaft, ist größer als 1,68 Meter, unbescholten und hat keine Tattoos oder Piercings. Er erfüllt also alle Grundvoraussetzungen für einen zukünftigen Polizisten. Aber Jakub ist auch etwas Besonderes: Er hat, wie das so schön heißt, "polnischen Migrationshintergrund".

Junge Polizisten mit Migrationshintergrund gibt es bis jetzt nur sehr wenige. Doch das soll sich ändern. Mit der Aktion "Wien braucht dich!" will es die Polizei schaffen, dass künftig in jeder Inspektion, also Abteilung, mindestens ein Polizist mit Migrationshintergrund arbeitet. "Es ist für die Polizei sicher

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige