Im Rausch der Leere

Stadtleben | Christof Huemer | aus FALTER 09/08 vom 27.02.2008

EINKAUFSZENTRUM So klingt Konsum! Zur Neueröffnung der riesigen Shopping City im Süden von Graz ist der "Falter" dem Sound of Seiersberg auf den Grund gegangen. Im Rhythmus von 80.000 erlebnishungrigen Einkäufern.

Selbst wenn man gerade erst Frank Darabonts Stephen-King-Verfilmung "Der Nebel" gesehen hat - Horror mag sich nicht richtig einstellen hier in der Shopping City Seiersberg (SCS), allerhöchstens ein leichtes Grauen. Der Supermarkt in "Der Nebel" dient als Bunker und Festung; das Kaufhaus als Ort des Überlebens bietet den guten Menschen Schutz vor dem Bösen, das draußen im Nebel lauert. In der SCS aber droht das Böse maximal im Kunden an der Nebenkassa zu lauern; draußen herrscht statt des üblichen Nebels strahlender Sonnenschein, und müsste man nicht so erbittert um sie kämpfen, man würde sich am liebsten mit einem der vielen Eröffnungsangebote ohrfeigen, weil man den Tag im semikünstlichen Licht des zweitgrößten österreichischen Einkaufsmonsters verschwendet und


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige