Kanzlers Nachlese

Politik | aus FALTER 09/08 vom 27.02.2008

Zwölf Bücher auf dem Weg zum Kanzleramt

Cicero:

Die Catilinarischen Reden.

In: L. Catilinam Lateinisch-Deutsch. Herausgegeben, übersetzt u. erläutert von Manfred Fuhrmann. München, Zürich 1989 (Artemis und Winkler),

168 S., € 9,20

Ernst Fischer:

Was Marx wirklich sagte.

Unter Mitarbeit von Franz Marek. Wien, Zürich, Frankfurt a.M. 1968 (Fritz Molden), 188 S.*

Reden der Französischen Revolution. Übersetzt und hg. v. Peter Fischer. München 1989 (dtv), 452 S.*

Philippe Devillers:

Was Mao wirklich sagte.

Wien 1967 (Fritz Molden), 204 S.*

Winston S. Churchill:

Reden in Zeiten des Kriegs.

Ausgewählt, eingeleitet und erläutert von Klaus Körner. Hamburg 2002 (Europa Verlag), 318 S., € 25,60

Herbert Wehner:

Wandel und Bewährung - Ausgewählte Reden und Schriften 1930-1980.

Frankfurt a.M. 1981 (Ullstein), 636 S.*

Max Adler:

Politische oder soziale Demokratie.

Ein Beitrag zur sozialistischen

Erziehung. Berlin 1926 (Laub), 165 S.*

Antonio Gramsci:

Gefängnishefte.

Die Gesamtausgabe der Gefängnishefte (alle lieferbaren 9 Bände) ist für 120,- Euro beim Argument-Verlag, Hamburg erhältlich ( www.argument.de).

Pietro Ingrao:

Massenbewegung und

politische Macht.

Mit einem Vorwort von Detlev Albers. Aus dem Italienischen von Werner Trapp. Hamburg 1979 (VSA), 220 S.*

Joseph E. Stiglitz:

Die Chancen der Globalisierung.

München 2008 (Bertelsmann), 446 S., € 13,40

Otto Bauer

Im Europa-Verlag Wien erschien 1975 bis 1979 eine neunbändige

Gesamtausgabe von Bauers Werk.*

Karl Renner:

Schriften.

Hg. und mit einem Nachwort von

Anton Pelinka. Salzburg,

Wien 1994 (Residenz), 247 S.*

* Im Buchhandel nicht mehr erhältlich, im Antiquariat nachsehen, etwa auf www.zvab.com


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige