Presseschau

Medien | Nina Horaczek | aus FALTER 09/08 vom 27.02.2008

Fellnerismus! So wurde in den Neunzigerjahren noch zu Recht geschimpft, als Wolfgang Fellner begann, sein News als Gimmick zu Fernreisen, Waschmaschinen und was auch immer zu verscherbeln. Was blieb davon übrig? Eine Kaffeemaschine. Die gibt es um drei Euro monatlich zum Österreich-Abo. Auch der sonst so geschäftsfreudige News-Tower ist shoptechnisch nur mit den üblichen Abogeschenken ausgestattet: iPod, USB-Stick oder Uhr. Die deutschen Zeitungsriesen sind schon weiter. Hier mutierten sogar Qualitätsblätter zu Gemischtwarenhandlungen. Die altehrwürdige Zeit verkauft neben Nachrichten Wein, Hängematten, Füllfedern, Schals und seit kurzem sogar das Internet-Bezahl-Special "Abnehmen mit der Zeit". Die Taz bietet vom Fahrrad bis zum Babybody alles für die alternative Familie und im Spiegel-Shop kann man mit seiner Zeitschrift sogar auf Reisen gehen. Den Vogel abgeschossen hat aber wieder die Bild. Die gibt's zwar nicht im Abo, dafür wird der Leser online rundum versorgt: mit einer günstigen Zahnerhaltversicherung für das schönste Lächeln, gesponsert von Ihrer Zeitung.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige