Stadtrand

Festschalten!

Stadtleben | aus FALTER 09/08 vom 27.02.2008

Falls Sie sich diese Woche beim Blick in den Kalender wundern: Nein, den 29. Februar gibt's nicht alle Jahre, nur alle vier hat der zweite Monat 29 Tage. Alle vier Jahre betätigt jemand einen Schalter (darum auch der Name "Schaltjahr") - und schwupps ist Schalttag und der Februar 24 Stunden länger. Weil alle vier Jahre nicht wahnsinnig oft ist, betreibt man um den Schalttag fast so viel Aufhebens wie zu Weihnachten, Silvester, Vater- oder Muttertag. Wer am 29. Februar Geburtstag hat, kann schließlich nur alle vier Jahre feiern, heißt es dann, und alle lachen. Außerdem werden die 29er ausgesprochen langsam älter, der Witz ist (sch)alt. Viele Lokale haben am 29. Februar Sonderangebote im Programm: "Preise wie vor vier Jahren" (super Idee!), eine Rose für die Damen (mäßig originell). Handyshopbetreiber bieten Freischalten gratis an, Radiosender schalten am 29. Februar ein Sonderprogramm ein. Die Stadtverwaltung wird zur Stadtverschaltung, vor Bahn- und Postschaltern sind die Schlangen extrakurz, und den "Falter" nennen wir "Schalter", okay? In diesem Sinne: am 29. Februar unbedingt festschalten! C. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige