Vorwort

Neue deutsche Wellness

Thomas Wolkinger | Vorwort | aus FALTER 10/08 vom 05.03.2008

In Otzberg, in Schlangen, in Mühltal und Unkel soll es begonnen haben. Das war vor zwanzig Jahren. An die siebzig Kommunen in Deutschland haben seither "Ja" gesagt, Ja zu einer schwarz-grünen Koalition. Nicht nur in den ganz kleinen Nestern. Auch Kiel hat Ja gesagt. Oder Frankfurt. "Schwarz-Grün fühlt sich gut an", verriet die Grüne Frankfurter Bürgermeisterin Jutta Ebeling jüngst der taz. Von der "Yeti-Koalition" - alle reden über ihn, keiner hat ihn je gesehen - will nun auch in Deutschland keiner mehr reden, erwartungsvoll blickt das Land nach Hamburg, ob dort auch auf Landesebene die Wohlfühl-Wende gelingt.

Jetzt ist die neue deutsche Wellness auch nach Graz übergeschwappt. Entspannung und gute Laune am Montag, nachdem ÖVP und Grüne den Koalitionsvertrag durch die Parteigremien gebracht und erstmals öffentlich vorgestellt hatten. Gute Laune am Montag! Eine Stimmung, wie man sie - unter dem bleiernen Eindruck der großen Koalitionen in Land und Bund während der letzten Monate

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige