Staniol serienmäßig

Wolfgang Kühnelt | Stadtleben | aus FALTER 10/08 vom 05.03.2008

GASTROTIPP Ein Klassiker der Grazer Gastronomie im Belastungstest. Wie schlägt sich das Sportcafé Uhu in Zeiten von Admiral & Co?

Was das Geidorfstüberl für den dritten Bezirk und das Gasthaus zum Grünen Baum für den vierten, das ist das Café Uhu für St. Leonhard. Ein jahrzehntelanger Beitrag zur gastronomischen Infrastruktur, beliebt bei immer neuen Generationen von Studierenden, zudem häufig frequentiert von Stammtischrunden und lokalen Sportvereinen. Das Uhu bietet nicht nur regelmäßig TV-Sportübertragungen auf großer Leinwand und eine sehenswerte Sammlung von Fußballfan-Schals aus aller Welt, sondern kann in der warmen Jahreszeit auch auf einen der charmantesten Schanigärten von Graz verweisen. Im Hinterstüberl hat man im Laufe der Zeit mehr Platz geschaffen, nur mehr ein kleiner Tischfußballtisch hat die Erweiterung überlebt. Dennoch ist eine Reservierung für den früheren Abend beim Uhu durchaus empfehlenswert.

In Sachen Essen ist das Beisl vor allem wegen seiner

  509 Wörter       3 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige