Mediensplitter

Medien | aus FALTER 10/08 vom 05.03.2008

Schluss mit exklusiv Ein Schlag für den skibegeisterten ORF: Die "freihändige" Vergabe von Fernsehrechten für Skiübertragungen soll es in Österreich künftig nicht mehr geben. Die Bundeswettbewerbsbehörde hat nach einer Beschwerde den auf zehn Jahre geschlossenen Vertrag zwischen Rundfunk und Österreichischem Skiverband (ÖSV) geprüft. Der ÖSV muss bis Ende April 2008 Pay-TV-Rechte, Hörfunkrechte sowie Rechte für die "Highlight-Berichterstattung" bis zur Saison 2011/12 ausschreiben - damit endet die bisherige Exklusivität der ORF-Berichterstattung.

Society-Schreck auf Puls 4 Nach Natascha Kampusch bekommt nun auch Christina "Mausi" Lugner ihr eigenes Quatschformat auf dem Privatsender Puls 4. Ab 12. März plaudert die Exehefrau des Baumeisters Richard Lugner jeweils am Mittwoch um 22.10 Uhr mit wechselnden Gesellschaftsjournalisten über Österreichs Promis der A-, B- und C-Klasse.

Styria schreitet weiter Die Styria Medien AG (Kleine Zeitung, Die Presse) übernimmt die kroatische


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige