"Der Club ist ein Spiegel"

Kultur | Gerhard Stöger | aus FALTER 10/08 vom 05.03.2008

MUSIK Electric Indigos Frauen-DJ-Netzwerk female:pressure wird zehn Jahre alt. Ein Gespräch über Frauen an den Turntables und Sexismus im Club.

Am Anfang war das Wort, und dieses Wort war stets dasselbe. Wie toll es sei, dass sie "als Frau" hinter den Plattentellern stehe, wurde Susanne Kirchmayr alias Electric Indigo ständig gesagt. Und dass es da außer ihr doch kaum jemanden gebe. 1998 hatte die heute 42-jährige Wiener Techno-Aktivistin ihre verbale Aufklärungsarbeit satt und kreierte mit female:pressure eine Datenbank, die weibliche DJs aus aller Welt vernetzt - als "technologisch systematisierte Antwort auf die offensichtliche Ignoranz und das Nichtwissen", wie sie sagt. Anfangs waren einige Dutzend weiblicher DJs erfasst, heute zählt female:pressure knapp tausend Einträge. Zum zehnjährigen Bestehen erscheint eine DVD, die Techno und visuelle Kunst verbindet; sie wird bei den Jubiläumspartys der nächsten Wochen verschenkt.

Falter: Sie haben female:pressure gegründet, um Frauen

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige