Links abbiegen, bitte!

Vorwort | Raimund Löw | aus FALTER 11/08 vom 12.03.2008

AUSLAND Spanien hat gewählt, in den USA begeistern die Demokraten. Ist die neoliberale Ära zu Ende und kommt nun der globale Linksruck?

Spanien hat gewählt, ein Triumph der Linken. Italien wählt demnächst: Walter Veltroni, einst bei der KPI, jetzt strammer Sozialdemokrat, versucht das Comeback der Rechten zu verhindern. In Deutschland stürzt ein Linksruck ausgerechnet die linke Regierungspartei SPD ins Chaos. Frankreichs flamboyanter konservativer Präsident steht nach dem Debakel der Rechten bei den Kommunalwahlen vor einer Revolte der eigenen Partei. Ganz zu schweigen von Zypern, das kürzlich einen Reformkommunisten zum Präsidenten bekam, Serbien oder gar Österreich mit seiner aufgeregten Neuwahldebatte. Die politischen Verhältnisse scheinen überall gleichzeitig ins Rutschen zu kommen. Nicht nur in Europa. Als größte aller Shows stellt sich einmal mehr der amerikanische Präsidentschaftswahlkampf heraus.

Lassen sich in diesem Wirrwarr längerfristige politische Entwicklungen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige