Viel Sand im Kasten

Politik | Barbara Tóth | aus FALTER 11/08 vom 12.03.2008

KOALITION Wenn inhaltlich nichts mehr geht, schlägt die Stunde der Strategen. Wer sind die Heeresführer in der Koalition - und haben sie wirklich einen langfristigen Plan?

Wer wissen will, wie in Österreich Politik gemacht wird, sollte am Mittwoch um die Mittagszeit ins Bundeskanzleramt gehen und den Steinsaal besuchen. Dort stehen dann zum Beispiel Menschen wie Daniel Kapp. Kapp ist Pressesprecher des Umweltministers, wirkt immer ein wenig gehetzt und legt seinen Blackberry nur dann aus der Hand, wenn er sich eine Zigarette anzündet. Diesmal wird das mit der Nikotinzufuhr überhaupt schwierig, weil Kapp mit seinem linken Arm eine große Schachtel festhalten und dabei vielsagend grinsen muss. Sie ist bunt, scheppert und trägt den Schriftzug eines altmodischen Spiels: "Mensch ärgere dich nicht".

Was das mit Politik zu tun hat? Viel. Einmal wöchentlich versammelt sich die Regierung im Kanzleramt hinter verschlossenen Türen, um den Ministerrat, ihre Arbeitssitzung, abzuhalten. Die Journalisten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige