Mitten im Ersten

Stadtleben | Wolfgang Kühnelt | aus FALTER 11/08 vom 12.03.2008

NEUES LOKAL Don Camillo hat ein Töchterlein bekommen: Die Cantinetta am Franziskanerplatz, ganz schön schön.

Sonntagvormittag in der Grazer Innenstadt. Touristen streifen durch die Gassen auf der Suche nach dem Sehenswerten. Die City döst. Nur einer ist bereits tatkräftig am Werk. Fritz Walter, der umtriebige Beislpatron vom Franziskanerplatz, säubert mit großer Begeisterung und einem Markenprodukt aus dem Hause Kärcher die Gartenmöbel vor seinem Lokal. Der frühere Beamte, der vor zehn Jahren begann, den verwinkelten Platz sukzessive gastronomisch zu erobern (Ristorante Don Camillo, Osteria Peppone und Pizza e Pasta), hat sichtlich Spaß an seiner Arbeit. Übrigens nicht nur dann, wenn er - wie hier gerade beobachtet - mit dem Wasserstrahl Passanten durch die Gegend scheuchen kann.

Einige Schritte weiter eröffnete Walter 24 Stunden nach besagtem Sonntag seinen neuesten Streich: die Cantinetta, eine kleine Weinbar. Das Ambiente einer früheren Fleischerei wurde mit viel Liebe zum


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige