"Strategie der Eskalation


Gerlinde Pölsler
Politik | aus FALTER 12/08 vom 19.03.2008

POLIZEI -Demonstranten weht in Graz ein zunehmend rauer Wind entgegen. Bei einer Kundgebung kam zuletzt nicht wie üblich Vize-Polizeidirektor Gerhard Lecker zum Einsatz - man wollte "die Emotionen rausnehmen.

Unabhängiger Verwaltungssenat (UVS) für Steiermark, Dienstag vergangener Woche. Ein Journalist von Radio Helsinki hat den Weg hierher gesucht, weil er bei einer Hausbesetzung am Arbeiten gehindert worden war. Die Polizei wies ihn weg, ein Beamter befand, sein Helsinki-Ausweis samt Foto sei "kein echter Presseausweis. Als der Redakteur von einem Beamten die Dienstnummer wissen wollte, rief der "4711! und zog lachend ab. Das bestätigt der Polizist nun vor UVS-Richter Erich Kundegraber. "Was aber nicht Ihre richtige Dienstnummer ist, stellt Kundegraber fest. "Nicht ganz, antwortet der Beamte. "Naja, was heißt nicht ganz, entfährt es dem Richter, durch den Saal sind unterdrückte Lacher zu hören.

In letzter Zeit häuft sich die Kritik daran, wie die Grazer Polizei mit Demonstranten

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige