"Ich sag nicht:, Fahr zur Hölle'"

Robert Misik | Politik | aus FALTER 12/08 vom 19.03.2008

KIRCHE - Priesterseminarist Wolfgang Kimmel glaubt an Gott. Sein Gesprächspartner, ein ehemaliger Redaktions-Kollege, meint, dass die Religionen mehr Schaden anrichten als Nutzen stiften. Ein Dialog der Kulturen. Robert Misik (Text) und Heribert Corn (Fotos)

Wolfgang Kimmel und Robert Misik waren vor ein paar Jahren beide profil-Redakteure. Heute ist Kimmel Priesterseminarist und Religionslehrer in Floridsdorf, weil er seinen zwischenzeitlich verlorenen Glauben wiedergefunden hat. Misik, derweil Falter-Autor, hat soeben im Ueberreuter-Verlag ein religionskritisches Buch herausgebracht ("Gott behüte! Warum wir die Religion aus der Politik raushalten müssen."), dessen Resümee lautet: "Gott schütze uns vor der Renaissance der Religionen." Ob sich die beiden noch etwas zu sagen haben? Sie trafen sich im Priesterseminar zu einem Dialog über den Glauben.

Misik: Wir sitzen hier im Priesterseminar in der Boltzmanngasse, in dem du seit zwei Jahren lebst. Wie bist du denn hierhergekommen? Wir

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige