Presseschau

Medien | Nina Horaczek | aus FALTER 12/08 vom 19.03.2008

Vergangenen Freitag wandte sich Armin Assinger an die Medien. Ja, er hatte eine Affäre, gestand der Fernsehstar. Und er ersuche, sowohl sein Privatleben als auch jenes seiner früheren Geliebten zu respektieren. Die Frau lag zu diesem Zeitpunkt nach einem Selbstmordversuch im Krankenhaus. Und was macht Österreich? Eine Titelgeschichte. "Assinger: Das Liebesrätsel", steht auf dem Cover. Der Versuch, sich umzubringen, reicht nicht. Wer vom Boulevard in Ruhe gelassen werden will, muss sich schon etwas Besseres überlegen. Wenige Seiten weiter interviewt Österreich den Regisseur Hannes Rossacher zur Entführung von Waris Dirie. "Glauben Sie an die versuchte Vergewaltigung, die nun auch ein (sic!) Psychologe bestätigte?", fragt die Fellner-Zeitung den Filmemacher. Stimmt, Männer können immer besser einschätzen, ob eine Frau vergewaltigt wurde, als diese hysterischen Weiber. Als ob das alles nicht genügen würde, brachte die Badener Rundschau vergangene Woche auch noch ein Kreuzworträtsel. Ein Ausdruck, "scherzhaft für Neger" wurde dort gesucht. Das Lösungswort: "Bimbo".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige