Jetzt oder Nia

Wolfgang Kralicek | Kultur | aus FALTER 12/08 vom 19.03.2008

KABARETT - Michael Niavarani ist derzeit der populärste Komiker des Landes. Sein neues Soloprogramm ist nicht nur gut, sondern auch bis Jahresende ausverkauft.

Wer zu spät kommt, den bestraft Michael Niavarani. Jahrelang war es im Kabarett Simpl der Hausbrauch, dass Zuspätkommende vom Chef persönlich zur Rede gestellt wurden - wobei das Gespräch stets auf dieselbe Pointe hinauslief: "Woher kommen Sie? Aus Breitenbrunn? Ich komme aus Persien und war vor Ihnen da!" Diesen Schmäh verkneift sich Niavarani mittlerweile. Aber eine gesunde Portion Aggression hat er sich im Umgang mit dem Publikum bewahrt. Als sich eine aufgekratzte Besucherin während der Premiere seines aktuellen Soloprogramms mit einem Zwischenruf zu Wort meldete, reagierte Niavarani unwirsch: "Wer red't mit Ihnen?"

Auf den ersten Blick ist das eine Beleidigung. Bei näherer Betrachtung ist es eine wunderbare Pointe. "Wer red't mit Ihnen?" In diesem Satz steckt das paradoxe Wesen einer Kunst, in der die Kommunikation dann

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige