Rohkost fürs Ohr

Kultur | Christian Salentinig | aus FALTER 13/08 vom 26.03.2008

JAZZ Die Betreiber der zweiten Grazer Jazzwerkstatt wollen erneut eine Woche lang junge Musik ungefiltert in die Ohren ihrer Zuhörer schleusen.

Was letztes Jahr als Pilotprojekt nach Wiener Vorbild startete (siehe Falter 12/07), geht heuer in die zweite Runde: Der Verein Fat Tuesday lädt erneut zur Jazzwerkstatt Graz ins Theater am Ortweinplatz (TaO). Oberbastler Siegmar Brecher hat hierfür sein Team gehörig verstärkt - neben Valentin Czihak sind heuer Ángela Tröndle, Reinhold Schmölzer, Michael Ringer und Phil Yaeger dabei - und auch die Anzahl der teilnehmenden Musiker ist auf weit über hundert angestiegen. Die erste Werkstatt sieht Brecher rückblickend als "extrem positiv" und ist auch mit seinen Fat Tuesday Konzerten auf der Probebühne im Schauspielhaus ganz zufrieden. "Die Wertschätzung stieg im Lauf des Jahres immens und die Zuseherzahlen haben uns bewiesen, dass ein großes Interesse an einer offenen Plattform für Jazzmusiker in dieser Stadt besteht", sagt Brecher.

Genau


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige