Und das ist gut so


Nina Horaczek
Politik | aus FALTER 13/08 vom 26.03.2008

HOMOSEXUELLE Österreich hat seine erste offen lesbische Vizebürgermeisterin. International ist die Politik schon lange rosa-lila. Was unterscheidet homosexuelle Regierende von Heteros?

Werden wir von einer Schwulen-Mafia regiert?", fragte die britische Boulevardzeitung The Sun 1998 auf ihrer Titelseite. Ein Mitglied des Kabinetts des damaligen Premierministers Tony Blair outete sich nach dem anderen - oder wurde von Zeitungen geoutet -, bis schließlich ein Viertel der männlichen Minister der sozialdemokratischen Labour-Regierung offen bekannte, schwul zu sein. Einer von ihnen zählt heute zu den höchsten Politikern der Europäischen Union: Handelskommissar Peter Mandelsohn. Er wurde von Pink News, einem lesbisch-schwulen Internetmagazin in Großbritannien, erst kürzlich zu einem der fünf einflussreichsten Homosexuellen gewählt.

Zehn Jahre nach der großen Outingwelle in Großbritannien hat nun Österreich seine erste offen homosexuelle Vizebürgermeisterin. Die Grüne Lisa Rücker

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige