Herz auf der Brust

Gerhard Stögerr | Stadtleben | aus FALTER 13/08 vom 26.03.2008

STADTMENSCH Rudi Hebenstreit ist der entzückendste junge Untergrundmusikant der Stadt. Musik mag er dabei lieber laut als richtig.

Der junge Mann hat sich offensichtlich etwas sorglos am Flohmarkt eingekleidet. Eine zu große Schildkappe kombiniert er mit einer zu kleinen Jacke. Darunter hat er ungeachtet des nasskalten Wetters ein schlabberiges Trägerleibchen an, aus dem wiederum ein tätowiertes Herz hervorblitzt, das seine Brust ziert. Theoretisch könnte Rudi Hebenstreit ziemlich lächerlich aussehen, tatsächlich wirkt er aber wie einer dieser auf sympathische Weise coolen Typen, die man ansonsten eher in Lifestyleblättern als im wahren Leben trifft.

Hebenstreit ist knapp 27, kommt aus Klagenfurt und lebt seit Jahren in Wien, wo er sich nach zwei erfolglosen Anläufen als Student - erst Publizistik, dann Musikwissenschaft - inzwischen auf ein Leben als Musiker konzentriert, das er sich durch einen Teilzeitjob als Kellner in einem Studentenlokal finanziert. Der Klagenfurter ist das

  749 Wörter       4 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige