Shop

Little Hollywood

Stadtleben | Maria Motter | aus FALTER 14/08 vom 02.04.2008

Die Goldfische saugen ihr Futter auf. Wie sie das in der Hälfte einer 40-cm-Durchmesser-Plastikschale schaffen, ohne gegen das durchsichtige Plastik Amok zu schwimmen oder einander aufzufressen, ist ein Rätsel. Aber ein Hingucker ist das Aquarium, das wie ein Bild an der Wand hängt, und darum geht es im "Platzhirsch": Um Lifestyleprodukte und um das Scheinen. Den Fischerln ginge es in der Halbschale besser als in einem herkömmlichen Aquarium, versichert Franz Assmann, der seit einer Woche in der Enge Gasse als selbsternannter "Platzhirsch" residiert. Im Geschäft strahlt das Weiß von Wänden und Einrichtung, in der Auslage glotzt ein lebensgroßer schneeweißer Hirsch. Keine Angst, das Vieh ist nicht präpariert. Auch die silbern glänzende, an der Wand montierte Pistole ist ein Fake, der Lauf dient als Vase oder Kleiderhaken (€ 15,-). Das große Hirsch-Stofftier trägt ein Collier und ein Diadem mit Stoffblume. Assmann führt Modeschmuck, der teilweise teurer ist als echter Schmuck.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige