Kritik kurz

Kultur | aus FALTER 14/08 vom 02.04.2008

Shine a Light Irgendwann in diesem Film sieht man einen kleinen, weißhaarigen Mann mit schwarzer Brille hinter einer Kamera, der einen zufriedenen Eindruck macht. Das ist nicht Martin Scorsese, sondern der legendäre Albert Maysles, der für "Gimme Shelter" 1969 - gemeinsam mit seinem Bruder David - das berühmt-berüchtigte Stones-Konzert in Altamont filmte. Die Einladung an den Direct-Cinema-Veteranen zur Mitarbeit ist wohl als Reminiszenz an eine der größten Stunden des Musikdokumentarfilms gedacht, an die der Perfektionist und Stones-Fan Scorsese natürlich nie anschließen kann. So macht er sich zu Beginn in einer Montagesequenz zwar über die Schwierigkeit lustig, von Mick Jagger rechtzeitig die Setlist für das Konzert zu bekommen, damit auch ja die richtige Kamera beim entsprechenden Riff draufhält. Die Aufzeichnung des Konzerts an zwei Abenden im Oktober 2006 im New Yorker Beacon Theatre geht dann aber so entspannt über die Bühne, wie es nur ein Routinier zustande bringt,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige