Neue Platten

Kultur | aus FALTER 15/08 vom 09.04.2008

Die Falter-CD-Rezensionen seit 1999. Nachlesen und online bestellen. www.faltershop.at

ALTE MUSIK

Angelo Poliziano:

La Fabula di Orpheo

K 617

"Silenzio! Udite!" - Claudio Monteverdis Vertonung des antiken Orpheus-Mythos (1607) gilt mit einigem Recht als die erste Oper der Musikgeschichte. Doch kam ihre geniale Verbindung von Wort und Musik keineswegs aus dem Nichts. Auch die über hundert Jahre ältere Fassung von Angelo Poliziano (um 1494) wurde schon singend vorgetragen - freilich ohne dass der toskanische Humanist die Musik notiert hätte. La Compagnia di Orpheo und Francis Biggi haben mit historischer Fachkenntnis eine szenisch-musikalische Fassung nachempfunden, die Poesie und Musik überzeugend verbindet. - "Seid ruhig jetzt! Und höret!" C. F.

KLASSIK

Xavier de Maistre: Nuit d'etoiles

RCA/Sony-BMG

Seltsam ist es schon, dass nicht einmal Claude Debussy in nennenswertem Umfang Solistisches für die Harfe geschrieben hat - obwohl fast alle seine Musik so stark von dem geheimnisvollen Klang des


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige