Presseschau

Medien | Nina Horaczek | aus FALTER 16/08 vom 16.04.2008

Kaum haben wir all die Leading Ladies von Österreich - wo wir über Tage hinweg die Roben der "Seitenblicke"-Damen bewundern durften - hinter uns gebracht, geht's weiter auf dem roten Teppich der Eitelkeit: die Romy! Was soll man dazu noch sagen? Schon als Fernsehevent ist sie ein Drama, das einem wieder einmal bestätigt, dass ein Land mit mehrheitlich C-Promis keine Schmalspur-Oscargala braucht. Wer aber glaubt, durch beharrlichen Fernsehboykott dem Spektakel zu entgehen, der darf auch Kurier und Österreich nicht lesen. Der Kurier zeigt am Tag danach ganz brav auf fünf Seiten die Highlights eines Abends ohne Höhepunkte. Wohl aus Kummer, dass die große TV-Gala keine Fellner'sche Erfindung ist, sondern eine des Kurier, hat Österreich ganz zufällig am selben Tag ebenfalls ein Ranking der beliebtesten Fernsehmacher im Blatt. Und das ist, wie es der Zufall so will, dem des Kurier ziemlich ähnlich. Bis auf Mirjam Weichselbraun. Die "Ich moderiere alles"-Frau vom ORF ist im Kurier die große Siegerin. In Österreich firmiert sie leider nur als "blonde Show-Hoffnung".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige