Stadtrand

Kirschblütenfest!

Stadtleben | aus FALTER 16/08 vom 16.04.2008

Wir sind ja botanische Laien. Und wahrscheinlich sind es gar keine echten Kirschbäume, die da momentan in der Stadt überall kitschig rosa blühen. Aber sie blühen, und wie! Zum Beispiel beim Siebensternplatz in Neubau. Es ist so eine Pracht, dass der 13A fast umgekippt wäre, weil die Leute auf der einen Seite an den Fenstern hingen. Sogar die sonst eher finster dreinblickende Stadtjugend hat einen Moment aufgehört, die Straße vollzurotzen und sich gefreut. Muffige Jugendliche haben ihre Mobiltelefone gezückt, Fotos von der Kirschblütenpracht gemacht und die Blütenbilder an Leute geschickt, die es wohl verdient haben. Okay, das mit dem Verschicken, das ist erfunden. Und der 13A kam auch nur ein bisschen in Schräglage. Aber sonst ist alles wahr: ein Blütenmeer mitten in der Stadt. So schön, der Frühling! Und falls in Neubau wirklich echte Kirschbäume wachsen und kein anderes, botanisch fragwürdiges Zeug, dann freuen wir uns schon jetzt auf den Sommer. Dann kommen wir zum Ernten, hängen uns Doppel-Kirschen über die Ohren und machen ein Foto mit unseren Mobiltelefonen, versprochen. C. W.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige