Natural born Styler

Gerhard Stöger | Stadtleben | aus FALTER 16/08 vom 16.04.2008

STADTMENSCH Wolfram Eckert alias DJ Marflow ist der bunteste Vogel im aktuellen Wiener Clubgeschehen und kommt auch international viel herum.

Knapp vor 14.30 Uhr schickt Wolfram Eckert ein SMS. "I glab i kum bissl spät", schreibt er, um dann tatsächlich erst zwanzig Minuten nach dem von ihm vorgeschlagenen Interviewtermin im Café Drechsler aufzutauchen. Die Frisur des knapp 26-Jährigen wirkt noch einen Tick wirrer als sonst, das Auftreten ist lässig-leger, die Frühstücksbestellung beschränkt sich nach längerem Überlegen auf ein Glas Cola. Er habe die vorangegangene Nacht gemeinsam mit der zufällig in Wien weilenden Münchner Clubmusikikone DJ Hell und der lokalen DJ-Größe Peter Kruder im Flex verbracht, erzählt Eckert. Gemeinsam wollte man dem deutschen Techno-Popstar Sven Väth bei der Arbeit auf die Finger sehen - und da sei es eben ein bisschen später geworden.

Wolfram Eckert wirkt wie die menschgewordene Konfusion, aber dieser Eindruck täuscht. Als DJ Marflow hat sich

Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige