Liebe Leserin, lieber Leser

Vorwort | Klaus Nüchtern | aus FALTER 17/08 vom 23.04.2008

Was die Frage nach dem MFAFFA (Most Frequently Appearing Falter Frontpage Artist) anbelangt, ist alles eine Frage des Beobachtungszeitraums. Insgesamt dürfte Elfriede Jelinek führen, wobei in der jüngeren Geschichte Wolf Haas mit drei Auftritten an der Spitze liegt. Unter den jüngeren Künstlerinnen und Künstlern steht Eva Jantschitsch sehr gut da, und wenn Sie sich jetzt nicht ganz auskennen, hat das zwei gute Gründe: Erstens tritt Jantschitsch unter dem Künstlernamen Gustav auf, und zweitens war das Foto von Heribert Corn, das im Spätherbst 2004 das Falter-Cover zierte, dermaßen cool, dass man von dem Gesicht der Abgebildeten außer viel Haar nicht viel sah. Nicht ganz unkühn angesichts des Umstands, dass Gustav damals, als ihr erstes Album, "Rettet die Wale", herauskam, wirklich nur einem Kreis von Eingeweihten bekannt war. Zu diesen zählte natürlich Gerhard Stöger, der den ersten großen Artikel über Gustav verfasste, der außerhalb von Fanzines und Fachpresse erschien


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige